Unbewusst - die Lust am freien Sprechen


Die psychoanalytische Radiosendung

Neben meiner psychotherapeutischen Tätigkeit gehe ich einem psychoanalytischen Radioprojekt nach, dessen Sendeverantwortliche und Moderatorin ich bin.
Gemeinsam mit einer Kollegin und dem psychoanalytischen Onlinemagazin Der Wiener Psychoanalytiker (https://www.derwienerpsychoanalytiker.at/index.php?eid=51) gestalten wir Sendungen zu fachspezifischen Themen und führen Interviews mit ExpertInnen.

 

Warum Psychoanalyse im Radio?


Bisher gibt es - zumindest im deutschsprachigen Raum - kein Radioformat, das sich mit Psychoanalyse konkret auseinandersetzt. Psychoanalytisch ist viel zu denken und kann im Rahmen einer Radiosendung, in der es gerade um Sprache und Austausch geht, sehr gut funktionieren.
Ich meine, dass ’Unbewusst - die Lust am freien Sprechen’ auch für jene Menschen da ist, die Psychoanalyse kennenlernen möchten.
Für mich soll die Sendung das Fach angenehm zugänglich und neugierig machen.

 

Ziele für die Sendung?


Psychoanalyse in all ihren Facetten und Anwendungsbereichen interaktiv in verschiedenen (gesellschaftspolitischen, kulturellen, geschichtlichen, alltäglichen) Diskursen und Themenbereichen greifbar(er) zu machen.

Podcast der bisherigen Sendungen: https://cba.fro.at/series/unbewusst-die-lust-am-freien-sprechen

Radio Orange 94.0: https://o94.at/programm/sendereihen/unbewusst-die-lust-am-freien-sprechen/

Facebook: https://www.facebook.com/UnbewusstdieLustamfreienSprechen/

Interview, das der Wiener Psychoanalytiker mit mir führte:  https://www.derwienerpsychoanalytiker.at/index.php?wbkat=8&wbid=279&lakat